Vigeliusschule II - Gemeinschaftsschule

 

 

 


 


Jahresbaustein Demokratiebildung


Die Kultusminsterkonferenz betont, dass Demokratiebildung "eines der obersten Ziele schulischer Bildung überhaupt" sei. Auch in diesem Schuljahr widmen sich alle Klassen unserer Schule diesem wichtigen Thema. Hier eine Auswahl vom Schuljahresanfang:

 

Bildungsrevolutionäre treffen Badische Revolutionäre:

Lehrer*innenausflug auf den Spuren der Badischen Revolution

1848/49 riskierten Freiheitskämpfer in der badischen Revolution Leib und Leben im Kampf für Demokratie und Bildungsgerechtigkeit. Einige Revolutionäre verloren diesen Kampf. An sie erinnert Andreas Meckel im Rahmen der "Initiative zur Erinnerung an die badische Revolution". Herr Meckel nahm das Kollegium der Vigeliusschule II mit auf eine anschauliche und spannende Reise in die Vergangenheit zwischen Günterstal und Erwinstraße. Auch wenn wir nicht mehr Leib und Leben für unsere Ziele einsetzen müssen, bestärkte uns diese Exkursion wieder einmal in der Wichtigkeit unseres Jahresthemas! Unser herzlicher Dank gilt Andreas Meckel für diese informative Führung.

 

Am Jägerbrunnen in Günterstal

 

Vor dem Grab von Maximilian Dortu auf dem Wiehre-Friedhof in der Erwinstraße

 

Projektwoche "Demokratie und Menschenrechte" - Schuljahresanfang

Die Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 besuchten im Rahmen der Projektwoche "Demokratie und Menschenrechte" Orte in Freiburg, die maßgeblich (und exemplarisch) an die Verletzung von Menschenrechten und Menschenwürde zurzeit des Nationsalsozialismus erinnern. Mit großer Ernsthaftigkeit und Engagement berichteten sich die Schüler*innen gegenseitig über die Geschichte und Bedeutung dieser Orte, die sie sich vorher selbständig erarbeiteten. Neben den hier dargestellten Orten besuchten sie noch das Gurs-Schild am Platz der alten Synagoge und die Habsburger Str. als Ort der Erinnerung an das Ostzwangsarbeiterlager.

 

Mahnmal "Vergessener Mantel" - Wiwili-Brücke, Foto: Eva-Maria Kohrs, CC 0 1.0

 

Stolpersteine, Engelbergstr. 39

 

Schulhof der Hebelschule

 


 



 

 

 

Unser Leitmotiv: Zukunft gemeinsam planen

Vom ersten Schultag an arbeiten wir mit den Schülerinnen und Schülern nach einem ganzheitlichen, kompetenzorientierten Ansatz. Alle, die am Schulleben beteiligt sind, tragen gemeinsam Verantwortung für eine gelingende Schullaufbahn. Um diesen Ansatz nachhaltig zu unterstützen sind an unserer Schule folgende Angebote und Bausteine von besonderer Bedeutung:

 

  • Kontinuierliche Elternberatung

Hier unser aktueller
Flyer zum Download: