Unter der Leitung zweier Pädagoginnen kommen die Schülerinnen und Schüler regelmäßig einmal wöchentlich zusammen und beschäftigen sich für zwei Schulstunden mit sozialen Themen unserer Schulgemeinschaft.

Aus dem Themenbereich der Schulsanitäter werden Aufgaben bearbeitet wie z. Bsp. Wundversorgung bei kleinen Verletzungen, richtiger Einsatz von verschiedenen Verbandmaterialien, Wartung der Verbandskästen unserer Schule sowie Klärung von Fragen zum Thema Körper und Gesundheit. Zu speziellen Themen werden Fachleute von außen hinzugezogen.

Aus dem Themenbereich der Streitschlichtung wird geübt, nach welchen Phasen in  einem Streitschlichtungsgespräch vorgegangen wird bzw.  welche Kriterien wichtig sind, um Schülern, die in einen Streit verwickelt sind, helfend zur Seite zu stehen.

Darüber hinaus planen beide Gruppen verschiedene Aktionen zu Gunsten der Schulgemeinschaft, wie z. Bsp. Bewirtung bei den Elternsprechtagen, Waffelverkauf zugunsten des Welt – AIDS – Tages, Bestückung des Schaukastens zu sozialen und gesundheitlichen Themen.

Die Gruppen wirken nach innen und außen identitätsstiftend sowie verbindend und sind offen für weitere Ideen und Anregungen aus der Schülerschaft, der Elternschaft, dem Kollegium und der Schulleitung.