Am ersten Adventssonntag beteiligte sich die Gemeinschaftsschule am 2. Haslacher Adventsmarkt in der Gartenstadt.

 

Selbst gestaltete Kränze, Müslis und vor allem Säfte konnten verkauft werden.

mehr Fotos hier!

 

Weihnachtsmarkt

Catering

Unser Geschenk zur Amtseinführung von Frau Pfaff (VIG I) war das Catering. In unserer gut ausgestatteten Küche war reges Treiben und viel Freude bei der Herstellung von belegten Brötchen und Dips.

Die Bewirtung gelang sehr gut und Frau Pfaff empfand es als große, sehr angenehme Überraschung.

mehr Fotos hier!

Lesen – Lesen – Lesen - …

 

Der 17. November war der Frederickstag an unserer Schule. „Die ganze Schule liest“ war das Motto und tatsächlich: Lehrerund Lehrerinnen lasen vor, NeuntklässlerInnen präsentierten ihre Literaturprüfung, Siebener beschäftigten sich mit Balladen und unsere Fünferle schrieben Briefe.

Am Ende konnten die Ergebnisse in der Pausenhalle präsentiert werden.

 

Lassen Sie sich von unseren Bildern verzaubern. Die harmonische Atmosphäre war einzigartig schön.

mehr Fotos hier!
Frederikstag

Am 23. Juli 2016 feierten die beiden Vigeliusschulen das 50-jährige Jubiläum ihrer Erbauung.

In einem Festakt wurde in Reden von Frau Bürgermeisterin Gerda Stuchlik und der Leiterin des Staatlichen Schulamts, Frau Amanda Kanstinger, der wechselvollen, sehr interessanten Geschichte der Schulen gedacht.

Frau Kea Ellée, kommissarische Schulleiterin der VIG I, und Herr Thomas Hartwich, Rektor der VIG II, entführten die Anwesenden gemeinsam mit einer Zeitreise in die Zukunft.

 

Umrahmt wurden die Reden von Liedern und Tänzen der Schüler und Schülerinnen der Klassen 2a und 2b sowie einem Videofilm der Schulgemeinschaft der Gemeinschaftsschule.

Im Anschluss feierten wir gemeinsam ein harmonisches, sonniges und sehr schönes Schulfest, umrahmt von Spielen, hervorragend bestückten Kuchen- und Salatbuffets, musikalischen Beiträgen und Tanzeinlagen.

 

Theaterprojekt Platz(en) 2016

Ende Januar 2016 begannen die Proben für das Theaterstück Platz(en), das in Kooperation mit dem Freiburger Stadttheater eingeübt wurde.

Die Stufe 6 war vier Wochen zwischen drei und fünf Tagen pro Woche im Theater bei Graham Smith und Olivia Maridjan-Koop. Sie hatten sehr viel Freude, es war anstrengend, aber auch sehr schön, mal „anderen Unterricht" zu genießen und sich kreativ zeigen zu können. Jede Schülerin und jeder Schüler hatte seinen Platz und fand seine Rolle, und wenn es auch nicht Fachunterricht im herkömmlichen Sinne war, so war es Lernen auf mehreren Sinnesebenen und ermöglichte das Erwerben vieler Kompetenzen.

Platz(en) wurde insgesamt viermal aufgeführt, eine Vorstellung war reserviert für unsere ganze Schule. So manch ein Mitschüler aus anderen Stufen staunte, was die „Sechser" alles zuwege gebracht haben.

Unser Wunsch ist es, die Kooperation mit dem Stadttheater zu intensivieren und fest zu installieren.

mehr Fotos hier!